langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Benutzeravatar
tt75
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 593
Registriert: Samstag 31. Oktober 2009, 10:28

langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von tt75 »

Hallo,
der Waran gefällt mir von der ganzen Charakteristik.
Ich möchte mit der Noppe keine TS spielen, sondern kontern, blocken und schießen.
Der Waran ist mir aber etwas zu schnell.
Ich habe auch den FS 802 SP Legend getestet.
Die Geschwindigkeit ist ok,aber der Belag ist geschnitten 6g schwerer als der Waran :(

Was wäre denn eine Alternative?
BTY Impartial XB 1,7 Lion Carbozone All+ Rozena1,9
Benutzeravatar
Ryker
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: Samstag 26. Juni 2021, 13:41
TTR-Wert: 0

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von Ryker »

Eventuell Dr. Neubauer Tornado Ultra. Dieser Belag sollte langsamer sein als Waran. Block und Konter sind da schon drin. TS ist auch möglich. Dabei hat auch sehr flache Flugbahn.
TTC Westfalia Herne

Offiziell
Holz: Donic Waldner Senso V2
VH: Spinlord Wyvern (1,8 mm)
RH: Der Materialspezialist - Spinfire (1,8 mm)

Ersatz:
Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Spinlord Nashorn (2,0 mm)
RH: Spinlord Gepard (2,0 mm)
vhmlnox
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 178
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von vhmlnox »

Materialspezialist Breakout könnte auch hinkommen.
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Joola Zack, 1,9
Unimaginer
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 459
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
TTR-Wert: 1530

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von Unimaginer »

Waran in 1.5mm?
V15 Extra - Bogen - Blitzschlag
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von nordnoppe »

Die ganzen Neubauerbeläge sind fettleibig, also schwerer als der Waran... den Breakout hatte ich mal drauf, ist aber länger her und nach meiner Errinnerung genauso schnell wie der Waran... Prob ist, dass der Waran halt ein Leichtgewicht ist....ich wüsste im Moment keine Alternative zum Waran... es sei denn, du könntest auf den Tensionschwamm verzichten, dann biste aber im DIY-Bereich und müsstest selber einen Schwamm kleben.....
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von nordnoppe »

der 1.5er ist kaum langsamer und hier besteht die Gefahr, dass der Ball aufs Holz durchschlägt....
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc
Benutzeravatar
Ryker
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: Samstag 26. Juni 2021, 13:41
TTR-Wert: 0

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von Ryker »

nordnoppe hat geschrieben: Dienstag 16. August 2022, 17:46 Die ganzen Neubauerbeläge sind fettleibig, also schwerer als der Waran...
Sag das nicht. Spinlord Wyvern ist auch fettleibig. :lol:
TTC Westfalia Herne

Offiziell
Holz: Donic Waldner Senso V2
VH: Spinlord Wyvern (1,8 mm)
RH: Der Materialspezialist - Spinfire (1,8 mm)

Ersatz:
Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Spinlord Nashorn (2,0 mm)
RH: Spinlord Gepard (2,0 mm)
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von nordnoppe »

ja, auch der Wyvern ist ein dicker Mops, da hast du vollkommen recht.... Waran-OG 24g +-1g, Wyvern-OG 27g +-1g zuzätzlich der schwere Schwamm des Wyvern
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc
2xkurzenoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 860
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
TTR-Wert: 0
Wohnort: TTC Rottweil

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von 2xkurzenoppe »

Ich spielte viele Jahre den Waran, sogar mal beidseitig. Die Alternative, die mir am ähnlichsten schien und die ich heute spiele: Victas VO 103. Tempo ähnlich, einen Tick langsamer. Etwas weniger Katapult, womit ich anfangs etwas zu kämpfen hatte. Gewicht in etwa gleich, Belag hält deutlich länger.
TTR: 1676 (11/22), TTR-Max.: 1752 (03/18)

22/23: Landesliga TTBW

Material 22/23:
Holz: t.h.c.b. "Rosewood V"
VH: SpinLord Wyvern 2.0
RH: Victas VO > 103 1.8

http://www.ttc-rottweil.de
Benutzeravatar
tt75
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 593
Registriert: Samstag 31. Oktober 2009, 10:28

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von tt75 »

Oh man....danke für die vielen schnellen Antworten.
Ich spiele den Waran in 1,8mm.
Den Waran in 1,5mm habe ich auch getestet und er ist unwesentlich langsamer und die Bälle schlagen immer Mal aufs Holz durch. So wie es Nordnoppe geschrieben hat.
Auf den BreakOut bin ich auch gekommen, da die Noppenstruktur fast gleich ist.
Nach euren Aussagen ist er aber auch nicht langsamer.
Ich suche mir Mal Infos über den VO 103.
Ich habe auch den BTY Impartial XB getestet. Bei US Bällen funktioniert er leider nicht so wie der Waran.
BTY Impartial XB 1,7 Lion Carbozone All+ Rozena1,9
zorno
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: Freitag 9. August 2013, 13:59
TTR-Wert: 1550

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von zorno »

Eventuell den Neubauer Pistol 2? Ist mit die leichteste kurze Noppe die ich kenne. Spielt sich aber am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig.
Hexer Powergrip SFX 1.7 - Arbalest Bogen - Ilius B 0.5
Hexer Powergrip SFX 1.7 - Arbalest Bogen - Ilius B 1.1
Benutzeravatar
Ryker
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: Samstag 26. Juni 2021, 13:41
TTR-Wert: 0

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von Ryker »

Wyvern mit 1,8mm ist da mit Waran sehr ähnlich. Nur griffiger und hat mehr Variabilität. Da ist TS auf US recht leichter als Waran. Einzige Manko ist das Gewicht. Da teste ich zur Zeit.
TTC Westfalia Herne

Offiziell
Holz: Donic Waldner Senso V2
VH: Spinlord Wyvern (1,8 mm)
RH: Der Materialspezialist - Spinfire (1,8 mm)

Ersatz:
Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Spinlord Nashorn (2,0 mm)
RH: Spinlord Gepard (2,0 mm)
Macki
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2021, 15:19

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von Macki »

SL Degu - schon langsamer, aber das ist ja gewünscht. Sonst ähnlich.
Noeppchen
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 30. Juli 2021, 17:23
TTR-Wert: 1800

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von Noeppchen »

Macki hat geschrieben: Donnerstag 18. August 2022, 12:50 SL Degu - schon langsamer, aber das ist ja gewünscht. Sonst ähnlich.
Kann ich nicht bestätigen.

Degu - der weicher Schwamm, OG weich und griffig, Ballabsprung normal, Störeffekt null
Waran - Schwamm eher medium, OG s straff, etwas weniger griffig, Ballabsprung flach, Störeffekt dezent (für eine KN)
Benutzeravatar
Ryker
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: Samstag 26. Juni 2021, 13:41
TTR-Wert: 0

Re: langsamere Alternative zum Waran - genauso leicht

Beitrag von Ryker »

Ich habe mal "Spinlord Wyvern" getestet. Ich muss sagen, dieser Belag ist mit Waran sehr ähnlich. Flache Flugbahn, ebenso giftig. Konter, Block und Schuss, ebenso top. Schupfen ist sehr easy. Auch ein Vorteil, dieser Belag ist leichter TS auf US anzugreifen. Ein Plupunkt gegenüber Waran. Der Schwamm ist hart. Daher werden die Schüsse nicht so auf Holz durchschlagen wie Waran. 2,0mm ist da sehr flott. Flotter als Waran. 1,8mm ist da kontrollierter. Zu den Aufschläge erzeugen auch richtig guten Schnitt.

Fazit: Wyvern ist ein sehr griffiger Noppenbelag. Hat andere Gummimischung gegenüber Waran. Sonst sind die Noppenaufbau wie Waran. Obergummi ist etwas weicher als Waran, dafür ist der Schwamm hart. Durch harten Schwamm gibt diesen Belag mehr Feedback (also bessere Kontrolle). Allgemein ist dieser Belag eine Nummer besser als Waran. Auch wenn dieser Belag schwerer als Waran ist. Für mich persöhnlich, empfinde ich diesen Belag weitaus besser als Waran. Das Gewicht stört mich garnicht.
TTC Westfalia Herne

Offiziell
Holz: Donic Waldner Senso V2
VH: Spinlord Wyvern (1,8 mm)
RH: Der Materialspezialist - Spinfire (1,8 mm)

Ersatz:
Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Spinlord Nashorn (2,0 mm)
RH: Spinlord Gepard (2,0 mm)
Antworten