Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Schieber
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Schieber »

pelski hat geschrieben: Dienstag 2. Januar 2024, 20:13

Willst du den LN in Ox oder mit Schwamm spielen?
Das sind nämlich ganz klar zwei völlig Paar andere Schuhe wenn man gerade mit dem LN anfangen will.
Ich würde mit OX meine ersten Versuche starten, da für ein Störspiel am Tisch dies besser geeignet zu sein scheint. Oder kann man das so allgemein nicht sagen?
Hilft beim Sternenfall Pro ein Schwamm oder OX mehr für den Angriff?
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2736
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von pelski »

Die Angriffsbälle sind in der Regel mit Schwamm immer einfacher zu spielen.

Leute die noch nie eine LN gespielt haben tun sich in der Regel bei den ersten Versuchen mit einer LN mit Schwamm auch einfacher.
Das tischnahe Störspiel am Tisch wird jedoch meist mit Ox LN gespielt.

Als völliger LN Neuling würde ich immer raten am Anfang unbedingt beides auszuprobieren.
Man merkt dann recht schnell was dann für einen individuell besser funktioniert und ist.

Den Sterni Pro mit oder ohne Schwamm kenne ich jedoch leider bisher nicht aus eigener Erfahrung, sondern habe vor einigen Jahren mal den normalen Sterni in Ox kurz getestet.
War glaube ich noch zu Zelluball Zeiten und der normale Sternenfall war da damals nix für mich da er nicht an meinem Talon vorbeikam.
Schieber
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Schieber »

Ok nehme ich gern zur Kenntnis, dass ich auch mit Schwamm als Vergleich mal antesten sollte.
Beim Sternenfall Pro scheint es sich ja nicht um einen Dämpfungsschwamm zu handeln, d.h. mit Schwamm auch etwas mehr Tempo?
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1664
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1530
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Holg »

Ich kenne die Schwammversion vom Sterni (noch) nicht. Vom Hersteller wird für eine offensivere Spielweise jedoch ausdrücklich ox empfohlen, da der Schwamm wohl nur in der Abwehr Vorteile bringt.
Ich denke aber auch, dass Du definitiv als absoluter Noppeneinsteiger beides mal probieren solltest. OX ist geil, aber schon anfangs recht ungewohnt, wenn man von "normalen" Belägen kommt.
Bogen - Spinfire Soft 1,8 - Sternenfall pro OX
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2736
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von pelski »

Schieber hat geschrieben: Mittwoch 3. Januar 2024, 19:28 d.h. mit Schwamm auch etwas mehr Tempo?
Ja, im Normalfall schon und auch die benötige Technik muss minimal angepasst werden.
Mit Schwamm ist das alles einen Hauch ähnlicher zu den gewohnten NI Belägen zu spielen, daher tun sich komplette LN Anfänger zumindest zu beginn leichter mit Schwamm LN zu spielen und je dicker der Schwamm darunter ist desto NI ähnlicher wird es dann auch.

Aber wie schon gesagt,- LN mit oder Schwamm sind schon zwei unterschiedliche Nummern.

Die meisten eher tischnah agierenden "Störspieler" spielen jedoch meist Ox.

Von LN mit lupenreinen Dämpfungsschwämmen würde ich ohnehin immer die Finger lassen.
tarzun
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 371
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1500

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von tarzun »

Ich weiß, wir sind hier im Sternenfall-Thread, aber als absoluter Neuling: Kauf Dir den https://ttdd.eu/friendship-755.html mit 0.6mm und schau ob Du erstmal grundsätzlich klarkommst. Der Wechsel zu Ox (bspw. auf eine Ox-Einsteiger-/Leichtspielnoppe wie den Easy P) ist dann nicht so schwer. Der 755 kostet keine 10 €, es gibt kaum ein günstigeres Investment um erstmal reinzuschnuppern.

Damit lernste erstml den Schläger offener/senkrechter zu halten, mal einen Abwehrschlag oder Druckschupf zu machen oder "Schnittumkehr" über einen passiven Block zu erzeugen, Noppenblinde etwas zu ärgern und so weiter. Wenn das dann immer noch Spaß macht, dann steigste sowieso auf ne andere Noppe um, zum Einstieg ist der Easy P super geeignet (allerdings würde ich den dann nicht neu, sondern hier im Forum erstmal gebraucht kaufen).

Die ganzen Spinlord-Noppen für ~20 € sind aber auch super, allerdings bist Du da noch nicht soweit, dass Du zwischen Sternenfall, Leviathan, Stachelfeuer oder Agenda unterscheiden kannst. Als Anfänger wirst Du erst mal die Grundlagen lernen müssen, Unterschiede zwischen dünnem Schwamm und Ox sind für Dich (noch) nicht relevant und auch die Unterschiede zwischen Easy P, Blitzschlag und Tactics wirst Du erst merken/verstehen wenn Du paar Grundlagen verinnerlicht hast.

Du "versaust" Dir ein eventuell spätereres Ox-Störspiel auch nicht, wenn Du erstmal paar Einheiten mit dem 755 machst.
Secret Flow - NSD 2018 - Hellfire X
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2736
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von pelski »

Ja klar, kompletten LN Neueinsteiger würde ich auch immer den 755 empfehlen ob nun Ox oder mit Schwamm.
Danach kann man dann immer noch weitersehen falls einem die Sache wirklich liegt und hat dann für gerade mal 20€ beides ausprobieren können. Mit dem Sterni würde er jedoch auch nicht viel falsch machen und solche Beläge kann man dann auch noch weiterverkaufen falls es dann wirklich nix ist. Beim 755 dürfte das mit dem Weiterverkaufen schwieriger werden.
Schieber
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Schieber »

ich möchte gar nicht wissen wieviel Stunden ich diese Urlaubswoche damit verbracht habe mich in der LN-Welt einzulesen und Videos zu schaun.
Dabei habe ich noch 2 Punkte die mich interessieren:

1.) Bei den LN bleibe ich dabei, dass der Sternenfall Pro mein 1. Kandidat sein wird. Als 2. LN die zu meinem Spiel passen könnte, habe ich den Doc Desperado Reloaded im Blick. Kann die LN jmd. miteinander vergleichen, v.a. was Tempo und Schwierigkeit zu spielen betrifft (gerade für einen LN-Umsteiger)?

2.) Holz: mit LN-OX, wie verändert sich bei den Hölzern die es als Vollholz oder mit Carbon gibt (z.B. VKM zu VKMS) das Verhalten der Noppe?
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2736
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von pelski »

Theorie ist das eine, aber wieviel Zeit hast du denn bisher mit einer LN an der Platte mit spielen verbracht?

Sterni Pro und Desperado Reloaded sind eigentlich nicht die optimalen LN um mit dem LN Spiel anzufangen.
Der DR ist zwar enorm gefährlich falls er zu einem passt und man auch gut offensiv damit spielen kann, aber selbst erfahrene
LN Spieler haben damit ihre Probleme das höhere Grundtempo in den Griff zu bekommen.

Auch der Sterni Pro ist nicht unbedingt die beste Wahl für einen ganz neuen LN Anfänger.

Beim Holz beschäftige dich nicht zu viel mit der Theorie sondern die Wahrheit liegt an der Platte und ob das Holz nun ein Vollholz oder
Kunstfaserholz ist, ist am Anfang erst mal völlig nebensächlich.
Beim Holz gilt im Normalfall das es nicht zu schnell und vor allem zu katapultig für Ox LN sein sollte.
Dieses Kriterium erfüllen selbst extra als "Defensiv" ausgewiesene manchmal nicht...

Wie gesagt, hör lieber auf zu viel theoretisch "rumzuspinnen" und probiere einfach praktisch erst einmal aus was dir vorgeschlagen wurde.
Probiere EINE Ox LN und am besten auch Eine Schwamm LN im direkten Vergleich aus die nachweislich eine gute Kontrolle haben.
Am besten gebraucht oder neu günstig.

So, ich bin dann auch raus, denn man kann das Pferd immer nur zur Quelle führen.
Trinken muss es dann selbst...

Mach dann lieber einen eigenen Thread für dich auf Schieber, da das Ganze hier zu sehr Off Topic wird.
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1664
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1530
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Holg »

Schieber hat geschrieben: Samstag 6. Januar 2024, 02:19 ich möchte gar nicht wissen wieviel Stunden ich diese Urlaubswoche damit verbracht habe mich in der LN-Welt einzulesen und Videos zu schaun.
Dabei habe ich noch 2 Punkte die mich interessieren:

1.) Bei den LN bleibe ich dabei, dass der Sternenfall Pro mein 1. Kandidat sein wird. Als 2. LN die zu meinem Spiel passen könnte, habe ich den Doc Desperado Reloaded im Blick. Kann die LN jmd. miteinander vergleichen, v.a. was Tempo und Schwierigkeit zu spielen betrifft (gerade für einen LN-Umsteiger)?

2.) Holz: mit LN-OX, wie verändert sich bei den Hölzern die es als Vollholz oder mit Carbon gibt (z.B. VKM zu VKMS) das Verhalten der Noppe?
Meiner Meinung nach solltest Du es dann auch mit dem Sterni probieren. Er eignet sich aus meiner Sicht gar nicht mal so schlecht für einen Umstieg und ist definitiv relativ kontrolliert und vielseitig. Jetzt erstmal ne andere LN zum schnuppern zu kaufen bringt doch nix. Du hast Dir den Belag jetzt in den Kopf gesetzt und falls Du doch erst was anderes probierst, wirst Du Dir (vorausgesetzt es klappt einigermaßen) spätestens in 4 Wochen dann eh einen SF bestellen. Warum also nicht gleich damit starten?
Wenn Du noch keinerlei LN Erfahrung hast, macht es eh nicht viel Unterschied wril jede beliebige OX LN erstmal eine krasse Umstellung sein wird.
Vom Desperado Reloaded rate ich ab. Den fand ich persönlich sehr sehr sehr viel zickiger als den Sterni.
Ansonsten stimme ich Pelski zu; grau ist alle Theorie! Kleb Dir ne Noppe auf die Kelle und trainiere damit erstmal ein paar Wochen.
LG und viel Spaß und Erfolg!
Bogen - Spinfire Soft 1,8 - Sternenfall pro OX
Störnoppenfan
Super Master
Super Master
Beiträge: 1517
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Wohnort: Im WTTV

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Störnoppenfan »

Sehe ich so wie Holg. Habe kürzlich einem Vereinskollegen,der bisher Ni gespielt hat und nun mal mit LN versuchen wollte,den Sterni pro ox auf sein Off Holz geklebt. Er ist von den vielfälltigen Möglichkeiten, insbesondere den offensiven, begeistert. :ok:
Holz:Butterfly Grubba Carbon,VH:Friendship Origin;2,1mm;RH:Bomb Talent;ox
Holz:Yasaka Sweden Extra;VH:Friendship Origin Soft;1,8 mm;RH:Palio CK531A;ox
Doppelnoppe1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1661
Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Doppelnoppe1 »

Kann mich da meinen Vorredner großteils nur anschließen: Ich hab auch so wie Tarzun schreibt mit einem gewöhnlichen FS 755 ox angefangen, und dann mich schön langsam gesteigert und bin dann nach vielen Tests beim DG hängengeblieben. Der FS 755 ist eine kontrollierte Allroundnoppe, mit der man reinschnuppern kann. Und wenn Du mit Deinem Holz zufrieden bist, kleb Dir einfach mal eine OX-Noppe rauf und teste. Wie die Anderen auch schreiben, Holz sollte Def - All Holz sein (wenig Katapult, steif und nicht zu schnell). Also ran an die Platte😉
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2736
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von pelski »

Genau,- Grau ist alle Theorie.
Also einfach machen, ob nun 755 oder Sterni ist dann auch eher egal.
Noppenfuchs
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 2. Januar 2024, 19:28
TTR-Wert: 1500

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von Noppenfuchs »

Hallo an alle✌️
Wie sieht es bei diesem Belag beim
Block bzw. Hackblock aus?
Ist er da auch so gefährlich wie der Dornenglanz.
Bin am überlegen, ob ich wieder zum Dornenglanz wechsel oder
doch noch einmal den Sternenfall teste.
Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Sportlichen Gruß
Material:
Holz: Spinlord Cabon Strike 2022
Vorhand: Spinlord Degu 1,5 mm. Schwarz
Rückhand: Spinlord Blitzschlag OX Rot
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2736
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Neuer Spinlord Sternenfall Pro ox

Beitrag von pelski »

In den von dir angesprochenen Schlägen ist der Dornenglanz stärker.
Willst du aber jedoch aktiver und variabler mit deiner Langnoppe spielen würde ich den Sterni bevorzugen.
Antworten