Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2612
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

Was individuell für einen selbst bzw. für dich funktioniert hat immer recht.
Von daher kann auch der DR mit dem Dämpfungsschwamm durchaus für dich passend sein.

Meine Einschätzung fußt ja nur auf meine persönlichen Vorlieben und Erfahrungen für meine Spielanlage und Spielweise.
byebyeman
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 449
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
TTR-Wert: 1719

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von byebyeman »

Noppen Matthes hat geschrieben: Montag 26. Februar 2024, 17:43
pelski hat geschrieben: Samstag 24. Februar 2024, 01:21 ja ich , aber nur kurz einen Spielabend.
Für mich passt Dämpfungsschwamm und LN im Gegensatz zu den Glantis einfach nicht so richtig zusammen.
Auch hier wurde der DR durch den D Schwamm "enteiert" und seiner Stärken beraubt.

Mag vielleicht sein das für den ein oder anderen der die LN nur zur Vorbereitung für die VH braucht so etwas passend sein kann,
bzw. falls jemand ein sehr schnelles Holz spielt und die RH nur "zu oder dicht" machen möchte.
Für mich und meine Spielweise sind jedenfalls LN mit Dämpfungsschwamm immer eher ein Reinfall gewesen im Gegensatz
zu einigen LN die einen "normalen" Schwamm drunter verbaut haben.
Pelski, danke für Deine Einschätzung! Mir ist schon klar, dass der Störeffekt abnimmt und das mag für einige nicht okay sein, aber ab einem gewissen Niveau ist das eh egal. Als Umsteiger von GlAnti (zuletzt ABS3 1,5mm) war mir der Troublemaker zunächst zu schnell auf meinem OFF OSP Ultimate Holz und ich konnte anfänglich keine festen TS blocken. Daher spiele ich ihn jetzt mit dem 0,5 Dämpfungsschwamm und für mich funzt das besser was das Blocken und Angreifen angeht. Angeblich soll der Desperado Reloaded recht flott sein aber mit guten Angriffsoptionen und daher dachte ich den mal mit dem 0,5 Dämpfungsschwamm zu testen auf meinem zweit OSP Ultimate.
Konntest Du schon mit 0,5mm Dämpfungsschwamm testen?
Benutzeravatar
Noppen Matthes
Master
Master
Beiträge: 1396
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Wohnort: Phoenix TTC
Kontaktdaten:

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Noppen Matthes »

byebyeman hat geschrieben: Donnerstag 29. Februar 2024, 12:42Konntest Du schon mit 0,5mm Dämpfungsschwamm testen?
Nein leider noch nicht, aber ich habe ihn zumindest hier liegen. Ich habe gerade viel um die Ohren mit der Arbeit (Dienstreisen usw.) und weiss daher noch nicht genau wann ich zum Testen komme.
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

OSP Ultimate, VH: Dr. N Dominance Spin Hard 2,1, RH: Dr. N Troublemaker 0,5mm
Im Test: OSP Ultimate, VH: Dr. N Dominance Spin Hard 2,1, RH: Dr. N Troublemaker ox

YouTube Kanal: AntiRules
byebyeman
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 449
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
TTR-Wert: 1719

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von byebyeman »

Kein Problem, einfach Berichten wenn du dazu gekommen bist. Würde mich interessieren.
Sauernoppe
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Sauernoppe »

https://youtu.be/NxJngahrREI?si=1H9xzK1Ty_dSOmE_

Hat übrigens jemand schon einen Unterschied zwischen den Farben ausmachen können?
Stiga Defensive Pro
Evolution FX-S
Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

Dann wollen wir heute mal den DR testen. Mal sehen wie er sich im Vergleich zum Tactics LP schlägt :D.
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit +

Im Test:Arbalest Bogen/Donic Slice 40 CS 1,3/Dr. Neubauer Desperado reloaded ox
Wambo
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 27. Oktober 2023, 08:33

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Wambo »

der vergleich würde mich auch interessieren :-)
C45 -- Timber 5 All -- Tactics LP OX
Fastarc G1 -- Timber 5 All-- Bomb Talent (Reserve)
Test: Stratus Powerdefence, Dr.Neubauer Bloodhound All+, DTecs OX, Desperados Reloaded
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

:D Test beendet.
Der DR spielte sich von Anfang an einfach wunderbar.

Tempo:
Er ist schneller, nicht unwesentlich, die Kontrolle ist gemessen am Tempo sehr gut, kein Flummi im Ball

Konter:
Könnte ne kurze Noppe sein, fast..... für ne lange Noppe schon stark, Bälle ziehen nach unten, top

Block:
Tja.....einer Stärke mit lockerem Handgelenk kurze Bälle, geht mann fester rein werden sind lang uuuunnnnndd schnell,sehr schnell..... Variation ohne Ende möglich

Hackblock:
Wie Block, locker rein erzeugt kurze Ablage mit gutem Schnitt, fester rein dann kommt ein sehr schneller Ball der Schnitt ist dann ziemlich egal weil der Gegner kaum Zeit hat sich richtig zu stellen

Druckschupf:
...ist ein Druckschuss......einzigartig..kein Flummi, kein steigen, selbst 2 m hinter dem Tisch funktioniert dass...hab ich so noch nie erlebt

Schuss:
Ja eigentlich könnte mann alles wegknallen was einigermaßen über dem Netz steht, macht Mann natürlich nicht.....echt stark was da schon im 1. Training ging.

Lange Abwehr:
das ist was zum üben weil das Ding so abgeht, wird gehen ist aber nicht mein Ding, der DR will vorne spielen.

Schnittunempfidlichkeit:
Kaum,wie der Tactics kein Unterschied.

Seitenwischer:
Oh ja..das Gesicht des Gegners sagt mehr als Tausend Worte

Pseudotop:
Auch ein schöner Ball für den Gegner...fällt wie ein Stein, direkter Punkt, immer wieder

Krökeln:
Da war ich überrascht....ja geht ,kurzes einfaches hinhalten geht, ein bisschen was nach unten oder zur Seite drücken, der Ball flattert zwar nicht wie der Tactics ist aber sehr unangenehm für den Gegner

Fazit meines etatmäßigen Partners:
Das Ding ist schlimmer als der Tactics....
Warum? Die Bälle waren einfach zu schnell, mir fehlte die Zeit.
Welche Bälle waren zu schnell für dich? ALLE :ugly:

Mein Fazit:
Ohne Umstellungsprobleme im 1. Training eine Noppe so zu beherrschen, das hat
Eindruck hinterlassen. Der DR ist wirklich eine schnelle für mich gut zu beherrschende Noppe die
nach vorne alles kann. Der Tactics hat bedingt durch den Flummi die schöneren krummen Bälle sicherlich, der DR braucht die gar nicht, der erste Block, Druckschupf oder Konter, kann , richtig ausgeführt schon der Punkt sein. Selten konnte ich so zielführend die Bälle verwinkelt, in die Ecken drücken oder schnell seitenwischen...das ist noch viel mehr möglich.
Wahrscheinlich passt das Bogen auch ziemlich perfekt.
Das überraschenste war übrigens wie leicht der Druck aufgebaut werden konnte, selbst ein hehe. des Balles mit ein bisschen Druck nach vorne machte schon Alarm...
Frage: Wo ist die Schwäche des Belages, was kann er nicht so gut....
Klare Antwort: Das Schlagtiming ist ganz wichtig, so halbgare Schläge das klappt nicht, da gehen die Bälle irgendwo hin. Insgesamt eher kürzere Schlagbewegungen sind erforderlich.
Die kurze bestimmte Bewegung brachte beim Druckschupf die irre Geschwindigkeit. Ebenso beim Schuss. Ein Anfängerbelag ist er nicht, es braucht schon Erfahrung um den DR zu bändigen....aber das wichtigste: Es macht irre Spaß und wenn der Gegner, so wie gestern bei manchen Bällen einfach mitlachen muss weil er solche Bälle noch nie gesehen hat, dann hat sich der Abend irgendwie doch für beide Spieler gelohnt........
Zuletzt geändert von Mr. Anti Tischtennis am Donnerstag 21. März 2024, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit +

Im Test:Arbalest Bogen/Donic Slice 40 CS 1,3/Dr. Neubauer Desperado reloaded ox
Sauernoppe
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Sauernoppe »

@Mr. Anti Tischtennis Sehr schöner/guter Bericht, danke dafür! :ok:
Kann eigentlich alles so unterschreiben was du geschrieben hast, obwohl ich den Belag auf einem langsameren Holz spiele.
Ich habe auch noch keinen LN-Belag gespielt, mit dem man so einfach auf Unterschnitt einen Druckschupf spielen kann.
Er wäre total perfekt für mich, wenn er noch ein wenig mehr Schnitt in der Abwehr erzeugen könnte, wobei ich der Auffassung bin, dass er dort mehr Spin erzeugt als der Tactics.
Was ich noch anmerken muss, dass der Belag nach einiger Zeit sich ein wenig anders spielt. Er verliert an Grip und man hat nicht mehr so sehr das Gefühl, dass man den Ball regelrecht führen kann. Ist mir aber erst aufgefallen als ich einen neuen montiert habe.
Nachteil des Belages ist sicherlich auch, dass es immer wieder vorkommen kann, obwohl der Belag auch für mich sich sehr kontrolliert spielt, dass die Bälle über die Platte gehen oder überraschend hoch steigen. Hat sicherlich mit der Geschwindigkeit zu tun, die er manchmal annimmt. Von der Geschwindigkeit sollte man sich aber nicht abhalten lassen den Belag zu testen. Ich selber mag auch lieber Beläge, die langsam und dämpfend sind. Das ist der DR im passiven Spiel auf alle Fälle, bei der richtigen Schlägerhaltung.
Stiga Defensive Pro
Evolution FX-S
Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

@Sauernoppe, das mit den Veränderungen hat der Tactics auch, wenn ich einen frischen Tactics drauf habe lässt der sich sehr gut und direkt führen, der alte Tactics im Vergleich hat dann eine breitere Streuung. aber nicht viel meine ich.
Übrigens...der Slice 40 CS ist auch eine interessante Variante für Freunde der dünnen Beläge.
Ist schneller als der Epos etwas härter, sehr leicht und macht Rotation ohne Ende. Eine echte Alternative für mich. Der Schwamm ist mittelhart und hat nicht zuviel Katapult.
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit +

Im Test:Arbalest Bogen/Donic Slice 40 CS 1,3/Dr. Neubauer Desperado reloaded ox
Struller
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 20. März 2024, 16:41

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Struller »

Hallo zusammen, nachdem ich vor gut 4 Jahren hier nicht mehr anmelden konnte, damals unter dem Namen Noppenstruller und zuletzt nur noch stiller Leser war, haben ich jetzt endlich mal wieder dazu durchgerungen mich hier wieder zu registrieren.
Lange Rede kurzer Sinn; ich möchte an die Leute die den Dr. Neubauer Reloaded schon länger im Einsatz einmal nach der Haltbarkeit dieser LN fragen.
Zuletzt geändert von Struller am Donnerstag 21. März 2024, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2612
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

@Mr. Anti Tischtennis

Sehr schöner persönlicher Erfahrungsbericht! :ok:

Deckt sich im Großen und Ganzen auch mit meiner Einschätzung im Vergleich zum Tactics.
Der Tactics produziert halt durch den Flummi "krummere" und mehr verspringende Bälle und ist beim Seitwischer vielleicht noch etwas stärker, ansonsten hast du die Vorteile des DR gegenüber des Tactics ja schon alle benannt.

Zusätzlich kann ich für mich wieder mal nur ergänzen das der DR bei mir auch besonders im Duell gegen andere Materialspieler glänzt
und auch beim Drehen auf der Vorhand für mich effektiver und besser zu spielen ist als der Tactics.

Beide Beläge wollen jedoch auf individuell passenden Hölzer in Verbindung mit dem Belag auf der anderen Seite gespielt werden und da ist das persönliche Feintuning schon sehr wichtig falls es insgesamt nicht zu unkontrolliert werden soll.
Es macht z.B. auch einen größeren Unterschied aus ob da nun ein schwerer Belag in Max. auf der anderen Seite drauf ist oder wie in deinem Fall ein dünner 1,3er Donic Slice CS.

Das höhere Grundtempo des DR will erst einmal gebändigt werden genauso wie der Flummi des Tactics der besonders bei ganz frontal getroffenen "Hinhalte" Bällen oder Notblocks einsetzt und bei dem die Bälle dann heftig aus dem Schläger springen.
Das Spielverhaten ist für mich dann beim DR linearer und damit auch besser nachvollziehbar.

Beide LN sind jedenfalls nichts für LN Einsteiger, denn fehlerverzeihend sind beide Beläge sicherlich nicht.
Aber das ist nun mal eben so bei LN die was können.
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

@Pelski

Genau!! Bastel ich mir ne 1,8 auf die Vorhand, geht nix mehr.
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit +

Im Test:Arbalest Bogen/Donic Slice 40 CS 1,3/Dr. Neubauer Desperado reloaded ox
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1565
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Holg »

pelski hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 00:43 Beide Beläge wollen jedoch auf individuell passenden Hölzer in Verbindung mit dem Belag auf der anderen Seite gespielt werden und da ist das persönliche Feintuning schon sehr wichtig falls es insgesamt nicht zu unkontrolliert werden soll.
Es macht z.B. auch einen größeren Unterschied aus ob da nun ein schwerer Belag in Max. auf der anderen Seite drauf ist oder wie in deinem Fall ein dünner 1,3er Donic Slice CS.
Vielleicht erklärt das, warum ich den DRL völlig unspielbar fand. Eventuell passt er einfach überhaupt nicht zu meinem Holz?!
Auf der anderen Seite klebte zum Testzeitpunkt wahrscheinlich auch noch ein Battle 2 in 1,8 oder 2,1.
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

Ja Holg, hab ich auch mal so getestet allerdings mit dem Tactics, nix ging....
Die schwere Vorhand hat die Noppe völlig unbrauchbar gemacht....obwohl das Holz nicht gewechselt wurde...
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit +

Im Test:Arbalest Bogen/Donic Slice 40 CS 1,3/Dr. Neubauer Desperado reloaded ox
Antworten