Donic Piranja CD

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6855
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Donic Piranja CD

Beitrag von magiccarbon »

Kurztest: Innershield Layer ZLF, Vorhand mit Tenergy 64 2,1 mm Rückhand Donic Piranja CD ox rot !

Kleine Bemerkung vorweg, ich habe noch nie einen lange Noppe gespielt mit der man sich sofort wohl gefühlt hat, der auch problemlos spielbar war aber auch gefährlich Bälle für den Gegner produziert hat.
Mit dem normalen Piranja nicht vergleichbar, da leichter spielbar.

Gegner ca 1550 TTR hat eigentlich gegen Material nicht viel Probleme.

Bei den sogenannten Lullerbällen ist es mit dem CD sehr leicht aktiv und ziemlich unberechenbar Bälle zu platzieren die den Gegner vor Probleme stellen.
Die Aufschlagannahme habe ich als sehr leicht empfunden, das der Belag nach meiner Einschätzung sehr unempfindlich gegen Schnitt ist, Topspin Bälle lassen sich mit einer Hackbewegen problemlos zurück spielen.

Mich persönlich hat der CD sehr angenehm überrascht, weil er nach meiner Einschätzung sehr leicht und problemlos zuspielen ist, aber auch gefährliche und unberechenbare Bälle für den Gegner produziert.

Der Gegner hatte jedenfalls bei diesem Kurztest einige Probleme mit den Rückschlägen.

Nein ich bin für den Beitrag nicht von Donic gesponsert worden !! :wink:
Alles wird gut !!
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6855
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Donic Piranja CD

Beitrag von magiccarbon »

Nachtrag !

Auch der Donic Piranja CD ist mit einer Klebefolie versehen, die eine Montage auf dem Holz sehr erleichtert !
Alles wird gut !!
Berndkiter
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 18:52
TTR-Wert: 1400

Re: Donic Piranja CD

Beitrag von Berndkiter »

Hört sich ja aufs erste gut an. Da freue ich mich auf den ausführlichen Testbericht. Vor allem die Unterschnitt Entwicklung in der langen Abwehr würde mich interessieren.
Hast Du ihn auch mit Schwamm?
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6855
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Donic Piranja CD

Beitrag von magiccarbon »

Weshalb nur ein Kurztest.

Die getesteten Materialien wurden mir leihweise überlassen.


Auf einem Diode V Vorhand mit Tenergy 64 2,1 mm Rückhand Donic Piranja CD 0.5 mm rot !


Würde ich den CD 0.5 mm mit den Spieleigenschaften des Feint Long III vergleichen, Kontrolle ohne Ende, sehr leicht zu spielen, der Schwamm kam mir sehr weich vor.
Die Schwamm Version scheint nach meiner Einschätzung für harte schnelle Hölzer geeignet zu sein, wo er seine guten Kontrolle ausspielen kann.

Die Vorteile hier die Kontrolle. die gute Platzierung und das kurze Ablegen von Bällen um den Gegner aus dem Rhythmus zubringen.

Was die die Unterschnitt Entwicklung in der langen Abwehr betrifft, war nach meiner Einschätzung bei der 0,5 nicht viel zu erkennen, aber bitte berücksichtigen das war nur ein Kurztest.
Bei der OX Version auf dem Innershield Layer ZLF hatte der Gegner bei Topspin erheblich mehr Probleme mit Unterschnitt aus der langen Abwehr.
Alles wird gut !!
Testeritis111
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Montag 12. Dezember 2022, 19:37

Re: Donic Piranja CD

Beitrag von Testeritis111 »

Hallo zusammen,

hatte ihn mir gekauft aber komme leider nicht klar. Geschwindigkeit im passiven Spiel mit 0,3-0,6mm schwamm ist vergleichbar mit dem BS - aber da ist wohl sowieso das Holz der entscheidende Punkt. (Donic Defplay Senso)
Nach vorne / Seitwischer und Störeffekt auf Grund des Schwammes + leicht geriffelter Noppenköpfe ist deutlich höher als beim BS. Aber auf Kosten der Kontrolle (oder in meinem Fall vielleicht auch einfach nur Gewohnheit), was dazu führte, dass ich mit dem Piranja leider nicht klar kam. (Aber sehr unteres Spielniveau (1100 +/-) )

Vielleicht möchte sich ja jemand mit mehr Skill an den Belag wagen -> Ich gebe ihn im Suche /Biete bereich wieder ab.

LG
Antworten