Alternative zu Meteor 813

Infos über "normale" Noppen-Innen-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

Bono
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1765

Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Bono »

Frohes Neues Jahr!
Ich suche nach einer Alternative zum Meteor 813. Nicht dass ich mit dem Belag nicht zufrieden bin, aber vielleicht gibt es ja einen ähnlichen Belag, der noch ein besseres Pensum in Offensive oder Defensive hat. Der Belag sollte chinesischer Bauart sein und möglichst klebrig bei wenig Katapult, guter Kontrolle und sehr gutem Spin / Schnitt. Maximaler Schwamm. CJ8000 Spin hat mir schon zu viel Katapult...
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 0011i

Nachsaisontests:
Tenergy 25
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Twister ox
Phantom "0010"
tarzun
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 325
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1499

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von tarzun »

Ich kenne den Meteor nicht, aber bei "wenig Katapult, guter Kontrolle und sehr gutem Spin / Schnitt. Maximaler Schwamm" fällt mir der FS Battle II (ohne Soft/National etc.) ein bzw. der FS Origin.
MK Hybrid - NSD 2018 - Hellfire X
Wolde
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 278
Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
TTR-Wert: 1588

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Wolde »

Nee, nee, wenn der CJ8000 Spin schon zu viel Katapult hat, sind die deutlich moderneren Battle II nix. Vielleicht einfach den normalen CJ 8000 oder eben das günstigste, was es bei TTDD oder AliExpress gibt, testen.
Yasaka Extra Off Ma Lin - DHS Skyline 3-60 35° - Bomb Talent OX
Bono
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1765

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Bono »

Der "normale" CJ8000 ist ja der Spin. Sagen wir mal so: Er ist in jedem Fall katapultiger als ein SKITT/BANDA/DONIC Coppa - und das war früher der Kontertopspinbelag schlechthin.

Bei den Friendship-Belägen hatte ich bisher noch nichts gefunden, was so viel Spin erzeugt wie Palio oder Meteor.
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 0011i

Nachsaisontests:
Tenergy 25
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Twister ox
Phantom "0010"
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Wohnort: Im WTTV

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Störnoppenfan »

Bono hat geschrieben: Freitag 5. Januar 2024, 15:41 Der "normale" CJ8000 ist ja der Spin. Sagen wir mal so: Er ist in jedem Fall katapultiger als ein SKITT/BANDA/DONIC Coppa - und das war früher der Kontertopspinbelag schlechthin.

Bei den Friendship-Belägen hatte ich bisher noch nichts gefunden, was so viel Spin erzeugt wie Palio oder Meteor.
Den Meteor kenne ich nicht. Den Palio CJ 8000 Spin habe ich längere Zeit gespielt. Versuche es mal mit dem FS Origin Soft von TTDD.Damit kannst du mindestens soviel Spin erzeugen wie mit dem Palio. :ok:
Holz:Butterfly Grubba Carbon,VH:Friendship Origin;2,1mm;RH:Bomb Talentl;ox
Holz:Butterfly Timo Boll All+,VH:Friendship Origin Soft;1,8mm;RH:Spinlord Sternenfall,ox
Bono
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1765

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Bono »

Hatte ich schon mal. Irgendwie klappte das nicht, aber ich weiß nicht mehr, das ist sehr lange her und möglicherweise war das Holz zu sehr anders. Könnte ich mal demnächst ausprobieren. Aber die Richtung stimmt glaube ich ziemlich gut.

Was Palio angeht: B-Version mit der Klebrigkeit von vor 20 Jahren und lila GP sponge zu 36-38°... Solch einen Belag gibt es nicht und die "B"-Topsheets bekommt man nirgends einzeln. Ich habe noch 5 oder 6 "A"-Topsheets im Karton. Eacheng hatte vor gut 10 Jahren leider nur noch "A"-Gummis einzeln. Wenn einer Interesse an den Dingern hat und sich selbst nen Palio Spin mit nem anderen Schwamm zusammenkleben will... pn! Durch die längeren Noppen innen gegenüber "B" ist halt recht viel Katapult drin.

Im Großen und Ganzen bin ich ja zufrieden, aber wenn man noch was optimieren kann... wir müssen erst Ende Januar wieder "ran".
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 0011i

Nachsaisontests:
Tenergy 25
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Twister ox
Phantom "0010"
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von pelski »

Bono hat geschrieben: Freitag 5. Januar 2024, 15:41 Bei den Friendship-Belägen hatte ich bisher noch nichts gefunden, was so viel Spin erzeugt wie Palio oder Meteor.
Wie Bitte???
Der Palio Spin soll mehr Spin erzeugen als der FS Battle II ?
Nie im Leben...
Bono
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1765

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Bono »

B., es ist immer schwierig für die Leute, auf solche Kommentare zu antworten.

Also ich meine schon, aber es kann sich ja auch mit dem P-Ball geändert haben UND früher waren die CJ8000 extrem klebriger. Das sind sie kaum noch.
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 0011i

Nachsaisontests:
Tenergy 25
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Twister ox
Phantom "0010"
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von pelski »

Hast du den FS Battle II denn überhaupt schon mal ausprobiert?
Du hast ja bei deinem Post nur von Friendship Belägen im Allgemeinen gesprochen.

Ist die neue Version des 813 denn genauso wie früher?
Also das man sich drin spiegeln kann und ziemlich schwer bei gleicher Spinentwicklung wie früher?
Bono
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1765

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Bono »

Den Battle 2 nicht. Nur den Origin und einige andere über die Jahre. Im Prinzip hatte ich immer den Eindruck, dass man sehr kontrolliert angreifen konnte, aber niemand Probleme hatte, die Bälle zu blocken und dass auch viel Kontrolle im Kurz-Kurz-Spiel da war, man damit aber auch niemanden so richtig ärgern konnte. Was ist an dem Battle 2 denn anders? Vielleicht kommt er mit auf die Testliste.
Es gibt bei ttdd auch noch den Battle III, der mit noch mehr Spin angegeben ist. Und ich glaube 4 Versionen vom Battle II. Schwierig da durchzublicken.

Update: So, der Battle II ist nun hier und aufgeklebt. Auffällig ist erstmal: Es ist der zweite Belag in meinem Leben, mit dem man den Ball hängend hin- und herrollen lassen kann. Also extrem klebrig. Das kannte ich vom Juic 999 Defence, welcher aber kaum Spin generiert hatte und als Vergleichsbelag zum Tackiness C einfach nur entäuschend war. Test am Montag...

Nein, die Beläge von Meteor spiegeln nicht mehr. Ich kann gar nicht sagen, ob es jetzt eine Eigenmarke von Eacheng geworden ist, aber die Gummimischung ist anders, die 813er sind weniger klebrig und haben jetzt einen blauen Schwamm. Ich meine, die Grundspieleigenschaften sind dieselben geblieben. Wegen der Bremse kann und muss man feste in alle Bälle gehen. Allein dadurch ist mehr Spin im Spiel. Eine Unterschnittabwehr gelingt häufig, aber sicherlich nicht so gut wie mit nem Tackiness C II. Weich und mit langem Arm hochgezogene Bälle haben viel Spin, schnelle Angriffsbälle sind jetzt nicht so gefährlich. In der Kombi mit dem Holz muss man schon gut hochreißen, denn das Netz ist häufig im Weg. Ich meine, der blaue Schwamm ist etwas härter geworden. Gewicht habe ich nicht gemessen, aber ein Leichtgewicht ist das Teil echt nicht.

Auch der 8512 und 9012 sowie einige andere sind jetzt wieder erhältlich. Die Marke hat ein komplett neues Emblem erhalten. Der 8512 ist mir persönlich zu schnell.
Zuletzt geändert von Bono am Samstag 13. Januar 2024, 06:11, insgesamt 1-mal geändert.
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 0011i

Nachsaisontests:
Tenergy 25
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Twister ox
Phantom "0010"
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von pelski »

Probier doch einfach den ganz normalen Battle II mal aus.
Falls es nicht für dich passen sollte würde ich dir den dann sogar evtl. abkaufen.

Ich finde den Belag sogar mit 1,5mm passend für mich da er zumindest für mich beim Drehen auf beiden Seiten gut funktioniert und besonders die Schnittentwicklung wirklich top ist ohne das man selbst übermäßig schnittempfindlich ist.
Bei mir passt der Belag einfach insgesamt.
Leider ist das Teil selbst mit 1,5mm sehr schwer aber sonst gibt es für mich bisher nix zu meckern.

Die 25€ sollten eigentlich bei deinem bisherigen Belag Testumfang auch für diesen Belag für dich drinsitzen lieber A.
Die anderen Varianten haben dann wahrscheinlich noch stärker getunte und schnellere/katapultigere Schwämme drunter verbaut, aber die kenne ich alle nicht aus eigener Erfahrung, da ich mit dem normalen Belag bisher echt zufrieden bin.

Sehr viele Spielstunden konnte ich jedoch leider bisher noch nicht damit absolvieren da mir ja dann leider der Krebs im August dazwischen gehauen hat,aber wie gesagt bin ich bisher von dem Belag wirklich mehr als angenehm überrascht auch wenn mir jetzt damit bisher die Lanzeiterfahrung fehlt, ist das Teil für mich halt überhaupt kein Vergleich zu den mittlerweile fast unklebrigen Palio CJ8000 Belägen.

Einige Neuauflagen bei den Meteor Belägen sind anscheinend ganz anders.
Der 845 war früher eine LN und ist jetzt eine KN...
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Wohnort: Im WTTV

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Störnoppenfan »

Wenn ich es richtig verstanden habe sucht Bono einen Belag in max.,der weniger katapultig ist als der Palio Spin. Dann ist der Battle wegen des relativ hohen Katapulteffekts für ihn ungeeignet. Der FS Origin in 2,1mm ist m.E. besser geeignet. Ist zumindest ein Versuch wert.
Holz:Butterfly Grubba Carbon,VH:Friendship Origin;2,1mm;RH:Bomb Talentl;ox
Holz:Butterfly Timo Boll All+,VH:Friendship Origin Soft;1,8mm;RH:Spinlord Sternenfall,ox
khf
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Montag 26. März 2018, 11:06
TTR-Wert: 1585

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von khf »

@Bono
Spiele selbst seit Mitte der achtziger Jahre chinesische VH-Beläge, erst den PF4, seither Friendships, seit es ttdd gibt, immer hier bestellt. Den Tipp von Störnoppenfan unterstütze ich. Falls es noch etwas langsamer sein soll, würde ich den FS 729-08 nehmen oder sogar den FS 729 40-S. Alle schön klebrig und sicher einen Versuch wert.
TT-Manufaktur Carara Deep
FS Battle II 2,1
Metal TT Death ox
Bono
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1765

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von Bono »

Wie sind denn die Palio The Way einzuschätzen? Sagen wir mal die 39-41 Grad Version im Vergleich zum CJ8000 Spin? Ich hatte ja mal geschrieben, dass ich den Drunken Dragon 40+ 39-42 gut fand bis auf das Problem, dass ich Topspins gegen Block oft ins Aus gezogen hatte. Wahrscheinlich müsste der The Way vom Obergummi her etwas weicher sein als der besoffene Drache, um mir zu gefallen.

@pelski Danke für das Angebot und gute Besserung!

Ende Januar geht es los und mir schmerzen noch die Knochen vom letzten Spiel im November. Das sieht nicht wirklich gut aus. Ich hoffe, ich überstehe die Saison und nicht so wie 2017 bei Post Langendreer...
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 0011i

Nachsaisontests:
Tenergy 25
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Twister ox
Phantom "0010"
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Alternative zu Meteor 813

Beitrag von pelski »

Also ich finde die von euch genannten FS Beläge können bei der Schnittentwicklung nicht mit dem Battle II mithalten auch nicht der Origin.
Einen ausgeprägten Katapulteffekt konnte ich zudem zumindest in der 1,5er Variante beim Battle II nicht unbedingt feststellen.
Der Origin war so gar nicht mein Ding egal welche Stärke. Irgendwie halt ein altbackener harter Chinabelag der für mich jetzt im Gegensatz zum Battle II nix besonderes ist.
Aber die Vorlieben und Geschmäcker sind ja glücklicherweise auch immer unterschiedlich.

Wie gesagt Bono.
Kauf dir den Belag in Max. und falls er nix für dich sein sollte kauf ich dir Ihn ab...
Antworten