Suche nach der richtigen KN - Help!

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Don_Padre
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 831
Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48

Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Don_Padre »

Hallo liebe Noppengemeinde,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten KN und würde mich über Vorschläge von euch freuen.

Zur besseren Einschätzung:

Mein Spielsystem ist eine Mischung aus Wang Tao (heute) und Deng Yaping (früher, als ich noch LN gespielt habe). Momentan spiele ich aus Ermangelung von Training sogar einen NI-Belag auf der RH, weil ich damit intuitiver spielen kann und eine ganz passable RH-Technik beim Topspin habe. Mein Spielsystem ist aber doch deutlich eher in Richtung Wang Tao angesiedelt. Leider habe ich auch dessen überragende Beinarbeit...

Da ich früher auf der RH ca. 15 Jahre lang LN gespielt habe und erst in den letzten Jahre über MLN zu KN gekommen bin, habe ich auch einige Beläge getestet, u.a.:

-Neubauer Pistol 1,6 rot - sehr gutes Ballgefühl durch den einzigartigen Schwamm, Störeffekt (nur wichtig beim Press-Block) genügend vorhanden in Form von abtauchenen Blockbällten, zudem ist der Rückschlag unangenehm für den Gegner. Einzig die Möglichkeit, selbst etwas Effet zu erzeugen fehlt, vor allem bei der RH-Eröffnung auf US bzw. auf Aufschläge des Gegners. Laut Beschreibung ist der Schwamm des Legend Fire relativ ähnlich weich?

-MSP Firestorm 1,5 rot - Spinerzeugung ist gut, Spielgefühl ok, mir leider zu katapultig und auch ETWAS zu schnell. Störeffekt geringer (aber noch ok) als beim Pistol.

-Spinlord Gipfelsturm 1,5 rot - Spinerzeugung ist in Ordnung, der Belag ist grundsätzlich interessant, durch die Noppenstruktur (lang und konisch breit), weil er eine Mischung von KN-, NI- und LN-Technik erlaubt. Die Eröffnung auf US ist auch ok. Störeffekt ist vorhanden, teilweise sogar richtig eklig für den Gegner bei Kontern. Problem ist hier nur der (teilweise plötzlich einsetzende) starke Katapult, ansonsten würde ich den Belag wahrscheinlich weiter spielen.

-Neubauer Killer Pro 1,5 rot - toller Störeffekt beim harten Konterball und beim Pressblock, aber keine Möglichkeit Effet zu erzeugen, zudem ist man damit limitiert und abhängig davon, was der Gegner macht.

-Victas VO>101 1,6 rot - grundsätzlich ein sehr interessanter Belag, bietet eine gute Relation von Kontrolle, Störeffekt und Tempo, ist allerdings etwas eingeschränkt beim Erzeugen von Effet, was besonders beim Eröffnen schwierig ist. Sehr gute Kontrolle beim Block, aber diese Tensor-Noppen sind irgendwie nicht meins.

-Tibhar Speedy Soft d.tecs 1,5 rot - der KN-Belag mit dem vielleicht höchsten Störeffekt beim Block, allerdings sehr zickig (für mich) zu spielen. Habe hier manchmal das Gefühl, der Belag spielt mit mir und nicht ich mit ihm.

-Nittaku Moristo SP 1,4 mm rot - das ist nicht mein Belag, kann gar nicht mal erklären warum.

-Hallmark Illusion SP 1,5 rot -guter Belag, aber mir persönlich zu weich.

-ein "paar" MLN, u.a. habe ich 4 Jahre den GD612 gespielt, welcher aber a) sehr zickig ist und b) zu Lang-Noppenartig spielbar ist. Dazu wenig Möglichkeiten selbst Effet zu erzeugen.

Lange Rede, kurze Frage:
Ich suche quasi eine KN (in 1,5/1,6 mm), welche a) langsamer als Firestorm, VO 101 etc. ist, b) eigenen Effet erzeugen kann bei der RH-Eröffnung (hier spiele ich einen Noppen-Spin mit starkem Handgelenk-Einsatz, vergleichbar wie mit NI-Belag) und c) einen gewissen Störeffekt in Form von abtauchenden Bällen beim RH-Block bietet. Zu starker Katapult ist eher schlecht für mich.

Fällt dir da noch eine Alternative ein?
Tendiere momentan zu Victas VO 103, Barna Legend Fire und/oder Yinhe Uranus Poly. Eventuell auch der S&T Hass (wobei die Infos dazu recht spärlich sind).

Holz und Vorhand stehen in der Signatur (spiele ich beides jeweils seit ca. 6 Jahren, soll auch so bleiben).

Vielen Dank im Voraus!
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: z.Zt. Victas V>01 Stiff 2,0 rot
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Test
AndiHL
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von AndiHL »

Moin,

irgendwie kann ich dir nicht auf deine Nachricht antworten. Die PNs wollen nicht raus. Daher hier:

Zum Sauer & Tröger Hass (1,8mm):

was den Hass für mich auszeichnet:
- Ich mag den Ballanschlag auf meinem Holz. Gerade eben so noch fest genug um mir Präzision zu vermitteln und weich genug um einfach spielbar zu sein
- Er ist recht einfach zu spielen und kann für mich sehr viel: Einfache Aufschlagannahme, einfache Eröffnung als Flip oder Topspin spielbar. Blocks sind nicht sehr Spin empfindlich. Ich kann Tempo machen aber auch raus nehmen. Angenehmer, hilfreicher Katapult, ohne unkontrollierbar zu sein.
- Störeffekt gibt es auf ein wenig, so ab und zu schätzt der Gegner auch mal nen Ball falsch ein
- Ich bekomme mittlerweile auch nen gepressten Block auf Topspins hin (hat lange gedauert, weil ich im Verein fast kein Block üben kann). Und der gepresste Block zieht dann auch schön nach unten (Störeffekt also durchaus vorhanden, aber natürlich nicht so wie beim Speedy d.tecs) . Chopblocks gehen auch, weil der Belag Tempo raus nehmen kann.
- Fast am wichtigsten für mich: er ist leicht und die Schläger-Balance passt damit 100%. Sowohl was Kopf/Griff-Lastigkeit angehet als auch VH/RH. Deshalb bin ich auch wieder zum Hass zurück. Weil mit den anderen Noppen meine Vorhand gelitten hat. Und wenn ich mich auf die nicht verlassen kann bin ich raus.

Negativ: der erste hat nicht lange durchgehalten, rd. 3 Monate, dann ging es mit der Kontrolle bergab. Und je nach Gegnertyp (schnelle Konterspieler die mir wenig Zeit lassen) hätte ich gerne die Option das Spiel noch langsamer zu machen durch "ekligere" Bälle. Deshalb immer mal wieder der Blick auf MLN.

Fazit wäre: Der Hass ist relativ einfach zu spielen. Ist weit genug weg von NI und kaschiert für mich super die Probleme die mit NI auf der RH habe.

Viele Grüße
Andi
Victas V20 Double Extra - Butterfly Zhang Jike ALC - im Test
jaja
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2023, 10:46

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von jaja »

Hört sich nach Tuttle Summer an
Hauptschläger
Joola Tezzo Guardian
VH Spinlord Keiler 1 2,0 mm
RH Tuttle Summer 1,5mm


Ersatzschläger
andro® KANTER CO OFF
VH Spinlord Gepard 1,8 mm
RH Giant Dragon 612 2,0 mm
doppelkurznopper
Greenhorn
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2019, 16:00
TTR-Wert: 1664
Wohnort: MTV Vorsfelde

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von doppelkurznopper »

Ich würde den Victas VO 102 mal probieren.
Tibhar cos3

VH: Tibhar superdefence 40
RH: Yasaka Antipower
AndiHL
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von AndiHL »

jaja hat geschrieben: Freitag 8. März 2024, 17:54 Hört sich nach Tuttle Summer an
da würde ich jetzt nicht unbedingt drauf setzen. Zitat ttdd: "wir haben den Verkauf dieses Produktes eingestellt und die Restbestände entsorgt"
Victas V20 Double Extra - Butterfly Zhang Jike ALC - im Test
Benutzeravatar
Ryker
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 26. Juni 2021, 13:41
TTR-Wert: 0

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Ryker »

Wyvern 1,5mm oder 1,8mm. Es hängt davon ab, was für ein Holz du hast. Wyvern ist langsamer als Firestorm und Spinfire. Nur 2,0mm kann Wyvern die Tempo gegenüber Firestorm und Spinfire mithalten. Gute lineare Spielweise, Katapult kannst du selbst bestimmen. Aufschläge werden immer wieder über-/unterschätzt, wie Spinfire auch. Schüsse sind da nicht ganz so seine Stärke, aber mässig gut einsetzbar. Seine Stärke sind Schlagspin, Blocken (dank weiche Obergummi kann sogar beim blocken auch ausbremsen), Flippen und schnelle Druckschupf sowie kurz Schupfen.
TTC Westfalia Herne

Offiziell
Holz: Donic Waldner Senso V2
VH: Friendship 729 Origin Soft (2,1 mm)
RH: Spinlord Wyvern (1,8 mm)

Ersatz:
Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Spinlord Nashorn (2,0 mm)
RH: Spinlord Gepard (2,0 mm)
Bono
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 991
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1757

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Bono »

Ich würde auf den Spinpips D3, früher Super Spinpips 2 Chop tippen.

Meines Wissens spielt Muramatsu den. Der ist zwar beim ITTF nicht mehr aktiv, weil er offensichtlich nur noch in der TTBL spielt, aber ich meine dort recht erfolgreich. Also 1 mm Schwamm wäre die Wahl...
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 011i

Nachsaisontests:
Palio The Way 39-41 max
Desperado Reloaded ox
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Petulaclark
Member
Member
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 13. Februar 2022, 22:06

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Petulaclark »

Laut ttdd soll der Sword Longcan blue sponge dem Tuttle Summer 3c sehr ähnlich sein.
Plauderecke ist Scheiße
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von nordnoppe »

ich zitiere aus der Eröffnung des Threads:

"Problem ist hier nur der (teilweise plötzlich einsetzende) starke Katapult"
" aber diese Tensor-Noppen sind irgendwie nicht meins"
" aber mir persönlich zu weich" gleichzeitig soll aber Störeffekt vorhanden sein....

da ich fast die ganze KN die es gibt durchhabe, bleibt nach meiner Meinung einzig der GLOBE 889 übrig, den man allerdings nur noch direkt aus China bekommt...ansonsten fällt mir beim dem Anforerungsprofli nixx Gescheites ein....
Haupt-Schläger
BTY VL // VH Waran 1.5mm // Keiler II 1.5mm
Schläger Doppel
BTY VL // VH Waran 1.5mm // RH 388C1 1.0mm
Gegen LN/Antis
BTY Keyshot light //Palio Flying Dragon 1.0 // Nashorn 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110, Greenstorm, Firestorm....
Trovidus
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2022, 21:56

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Trovidus »

nordnoppe hat geschrieben: Sonntag 10. März 2024, 17:27 da ich fast die ganze KN die es gibt durchhabe, bleibt nach meiner Meinung einzig der GLOBE 889 übrig, den man allerdings nur noch direkt aus China bekommt...ansonsten fällt mir beim dem Anforerungsprofli nixx Gescheites ein....
Ich bin genau gegenteiliger Meinung, die Anforderungen sind so grob, dass sie auf sehr viele Noppen zutreffen, denn einen richtig katapultigen Tensor-Schwamm haben eigentlich nur die wenigstens KN. Störeffekt gibt es auch häufig, zwar jeweils unterschiedlich ausgeprägt, Schlag- und Holzabhängig, aber er ist da. Jetzt da nen Belag zu empfehlen, fällt mir relativ schwer. Mir fällt ein:

• Dr. Neubauer Killer Serie (außer Killer Soft)
• Keiler normal
• Gepard
• Gipfelsturm
• Wyvern
• Degu / Degu II (langsam)
• Nashorn Pro (langsam)
• S&T Hass
• Blowfish
• Impartial
• Legend Fire
Holz: Victas Balsa 3.5
VH: SpinLord Waran 1,5 mm
RH: Victas Ventus Limber 1,8 mm
Don_Padre
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 831
Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Don_Padre »

Ich danke euch für die bisherigen Rückmeldungen!

Hilft mir zumindest, nach nochmaligem Nachdenken, die Kandidaten-Liste einzugrenzen.

Habe mir mal überlegt, welcher Belag denn am ehesten den Anforderungen entsprochen hat und meinem komischen Spielsystem (eine Mischung aus Wang Tao und Deng Yaping, nicht ganz so aggressiv auf der RH) entgegenkommt.
Die Antwort auf die Frage ist relativ klar:
Am "passendsten" war bisher der Spinlord Gipfelsturm (rot 1,5 mm), vielleicht habe ich den auch einfach nur zu schnell aufgegeben nach 3 maligem Test. Der Katapult war das einzige Ausschlusskriterium bei dem Belag. Aber die Möglichkeit, alle möglichen Techniken (KN-, NI-, teilweise LN beim Schupf) spielen zu können, macht den Belag variabel.
Das "beste" Spielgefühl hatte der original Pistol (rot 1,6 mm), da war eben das Problem, dass man damit keinen eigenen Effet entwickeln konnte. Hervorragend war hier der Rückschlag und der Block, wäre aber eine Umstellung des Spielsystems.
Am "besten" vom Block-Verhalten (direkt und abtauchend) war der VO101 (rot 1,6 mm), dieser war aber einen Tick zu schnell und nicht variabel genug bei der Eröffnung (bin leider kein klassischer KN-Spieler). Aber den Block kann man damit fast auf eine Briefmarke plazieren und dass wiederholt.
Optimal wäre für mich wohl ein Pistol-Schwamm unter dem OG vom Gipfelsturm, da dies aber nur unter erheblichem Aufwand und aufgrund des empfindlichen Schwamms des Pistol technisch kaum möglich wäre, das OG vom Schwamm zu trennen und mit einem Gipfelsturm-OG zu verkleben, werde ich als ersten Test einen neuen Gipfelsturm bestellen mit der Bitte, die Schwammdicke vielleicht auf 1,4 mm zu selektieren. Hätte dann den Vorteil, den Katapult etwas einzugrenzen, ohne auf die 1,2 mm Variante zu gehen, wo dann das Holz wieder durchschlagen würde.

Meine Test-Liste sieht also wie folgt aus:
1. Spinlord Gipfelsturm rot 1,4 (1,5)
2. Victas VO 103 rot 1,6 (vielleicht ein etwas langsamerer Kompromiss aus VO 101 mit variablerem Spiel)

Damit könnte ich zwei Richtungen abdecken als mögliche Lösungen, alles andere sind oft Nuancen, mit anderen Belägen kauft man sich Vorteile ein, welche dann aber auch wieder andere Nachteile mit sich bringen.

Was haltet ihr von dieser Auswahl?

MfG, der Don
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: z.Zt. Victas V>01 Stiff 2,0 rot
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Test
Trovidus
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2022, 21:56

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Trovidus »

Durchaus valide Kandidaten, aber die VO-Serie von Victas ist eigentlich genau die neuere Serie an Kurznoppen (mit schnellem, leicht katapultigen Schwamm), die ich erstmal ausgeschlossen hätte.

Aber wenn du den VO101 nicht schlecht fandest, ist der V0103 sicherlich ein Blick wert. Nur langsamer ist der Belag nicht.

Einen leichten Katapult hab ich beim Wyvern in meinem Test auch festgestellt. Wenn du eine neue Schwammversion ordern musst, würde ich noch einen Gepard zum testen mitbestellen, der könnte dir passen.
Holz: Victas Balsa 3.5
VH: SpinLord Waran 1,5 mm
RH: Victas Ventus Limber 1,8 mm
Noppenspielerr
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 17. November 2022, 17:31
TTR-Wert: 1700

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Noppenspielerr »

Thema Gepard: Den gibt es gerade bei ttdd im 1b Zustand für einen Zehner in blau und 1,5 man muss aber dazu sagen der hat laut ttdd den gleichen Schwamm wie der Gipfelsturm, also Katapultprobleme wirst du vielleicht wieder haben.
Spinlord Ultra Carbon Def
Friendship Battle 2 2,1
Friendship 802 1,5
Trovidus
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2022, 21:56

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Trovidus »

Noppenspielerr hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 16:45 Thema Gepard: Den gibt es gerade bei ttdd im 1b Zustand für einen Zehner in blau und 1,5 man muss aber dazu sagen der hat laut ttdd den gleichen Schwamm wie der Gipfelsturm, also Katapultprobleme wirst du vielleicht wieder haben.
Tatsächlich, das hätte ich nicht vermutet. Ich denke durch das harte Obergummi vom Gepard ist der Katapult nicht so ausgeprägt, weil der Ball nicht so stark in den Schwamm eindringt.
Ich hatte beim Gepard auf jeden Fall nicht dieses katapultige Gefühl wie beim Gipfelsturm
Holz: Victas Balsa 3.5
VH: SpinLord Waran 1,5 mm
RH: Victas Ventus Limber 1,8 mm
Stefan77
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 498
Registriert: Montag 10. Mai 2010, 11:33

Re: Suche nach der richtigen KN - Help!

Beitrag von Stefan77 »

Ich würde deine Idee zum 103 aufgreifen. Der Victas VO>103 hat nicht soviel Katapult wie der 101. insgesamt hat er für eine Tensor Noppe da relativ wenig. Auch ist er etwas langsamer. als der 101 Der Ballsprung ist etwas höher, aber immer noch flach. Der 103 bietet etwas mehr an Rotation, aber auch nicht soviel, wie Impartial xs usw. "Störeffekt" ist vorhanden, aber weniger als der 101.
Antworten