Bomb Talent

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1817
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Bomb Talent

Beitrag von pelski »

Das mit einem Monat dürfte dann wohl echt ein Ausreißer sein.
Wenn der BT sonst 3 Monate bei dir hält und du von den Spieleigenschaften zufrieden bist, gibt es allein schon vom Preis/Leistungsverhältnis wohl kaum eine Alternativen zu diesem Belag.

Ich persönlich komme spielerisch mit dem BT leider nicht so gut zurecht wie z.B. mit dem Dornenglanz.
Das ist sehr schade für mich in Anbetracht des Anschaffungspreises und das der DG für mich auch nur auf sehr langsamen Hölzern funktioniert.

Das mit der allgemeinen Haltbarkeit beim BT würde mich auch interessieren und inwieweit er seine Eigenschaften evtl. im Laufe der Zeit verändert.
Dieses Problem muss ich leider gerade extrem beim Leviathan feststellen.

Vielleicht sollte ich dem BT doch nochmal eine weitere Chance auf einem anderen Holz geben, da das Grundtempo beim BT doch recht moderat ausfällt.
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1169
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Bomb Talent

Beitrag von Störnoppenfan »

Bei mir hält der BT sehr lange durch,länger als eine Saison,bei im Durchschnitt zweimaliger Nutzung pro Woche.Ich spiele damit recht aktiv,was mit dem Belag auch wichtig ist,also auch Schuss mit der RH und immer in rot.Die Spieleigenschaften ändern sich nach meiner Erfahrung kaum.In schwarz ist die Haltbarkeit weniger gut.@ pelski,gib dem BT noch eine Chance auf einem gut geeigneten Holz :mrgreen: :mrgreen:
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Sternenfall;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
waldi61
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2020, 13:47

Re: Bomb Talent

Beitrag von waldi61 »

Bin jetzt zurück zur Dornenglanz. BT ist mir zum einen zu schnittempfindlich. Säge von hinten krieg ich mit der DG auch besser hin. Vor allem aber kann ich lange schnelle Aufschläge mit der DG kürzer ablegen und der tischnahe Block kommt flacher und ist entsprechend schwerer nachzuziehen. Mit dem BT muss man aktiver spielen, das liegt mir aber nicht so, ich warte auf Fehler des Gegners oder setze die Vorhand ein.
Arbalest Horsa / 729 FX Super Soft 1,0 / Dornenglanz 3 ox
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1817
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Bomb Talent

Beitrag von pelski »

@Störnoppenfan

Nee, ich lass das mal lieber mit einem erneuten und dritten Versuch.
Es gibt manchmal sicherlich auch gute Beläge die passen einfach nicht zu einem und ich bin da auch wie der waldi61 beim Dornenglanz einfach besser aufgehoben wenn ich den auf ein passendes Holz packe.
Der Leviathan 1b hat mir direkt aus der Verpackung sogar noch einen Tick besser als die Dorne gefallen jedoch verliert der Levi schon nach kurzer Zeit die anfänglich klasse Eigenschaften und die Kontrolle wird immer schlechter.
WolvenClaw
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
TTR-Wert: 1565

Re: Bomb Talent

Beitrag von WolvenClaw »

Also ich habe dem Bomb Talent nochmal eine Chance gegeben.
Nachdem ich das Teil einmal auf einem Spinlord Carbon Strike hatte, habe ich mir geschworen den Belag nicht mehr anzurühren.
Jetzt spiele ich aber das Pimplepark Castro Holz mit 0 Schichten Carbon und was soll ich sagen...
Der Bomb Talent ist viel kontrollierter auf diesem Holz. Die Aufschlagannahme muss man natürlich weiter trainieren aber die normalen Noppen Schläge funktionieren auf der Kombi wirklich richtig gut. Die Bälle kommen sehr sehr kurz und auch offensive Schläge lassen sich mit dem Bomb besser machen als mit meinem D Tecs.
Ich glaube ich werde diese Saison mit dem Bomb spielen da mir die Kombi auf dem Castro sehr gut gefällt. Ich gebe euch dann später einen Bericht wie es die Saison über lief. Auch im Vergleich zu meiner Saison mit dem Pimplepark Murus + D Tecs.

Ein großes Problem habe ich wenn ich beim gegnerischen Rollaufschlag den Ball probiere abzustechen... Der Ball kommt zwar sehr kurz aber sehr hoch so dass der Gegner einfach drauf klatschen kann. Welche Technik benutzt ihr da?
Holz: Arbalest Thor 6.0
VH: Pimplepark Epos 1,7
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Bomb Talent

Beitrag von snooky »

Evtl. machst Du zu viel. Je nach dem Tempo reicht schon eine leichte Abstechbewegung. Das Handgelenk locker lassen und das Schlägerblatt ein bisschen schließen.
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
Schnuffi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 11:38
TTR-Wert: 1470

Re: Bomb Talent

Beitrag von Schnuffi »

WolvenClaw hat geschrieben: Ein großes Problem habe ich wenn ich beim gegnerischen Rollaufschlag den Ball probiere abzustechen... Der Ball kommt zwar sehr kurz aber sehr hoch so dass der Gegner einfach drauf klatschen kann. Welche Technik benutzt ihr da?
Also ich wechsel immer zwischen LOCKEREM (damit Tempo rausgenommen wird) abstechen und einer Flip-artigen Bewegung. Beides mehr aus dem Handgelenk. Hier ein Beispiel, was ich mit Flipbewegung meine:
https://www.youtube.com/watch?v=_dtVTRl ... u.be&t=267
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1169
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Bomb Talent

Beitrag von Störnoppenfan »

Schnuffi hat geschrieben:
WolvenClaw hat geschrieben: Ein großes Problem habe ich wenn ich beim gegnerischen Rollaufschlag den Ball probiere abzustechen... Der Ball kommt zwar sehr kurz aber sehr hoch so dass der Gegner einfach drauf klatschen kann. Welche Technik benutzt ihr da?
Also ich wechsel immer zwischen LOCKEREM (damit Tempo rausgenommen wird) abstechen und einer Flip-artigen Bewegung. Beides mehr aus dem Handgelenk. Hier ein Beispiel, was ich mit Flipbewegung meine:
https://www.youtube.com/watch?v=_dtVTRl ... u.be&t=267
Liften funktioniert recht gut.Ist ähnlich dem, was du mit Flipbewegung meinst.
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Sternenfall;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
tarzun
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 227
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1406

Re: Bomb Talent

Beitrag von tarzun »

So, da habe ich jetzt gestern Abend mal kurz vor Ende des Trainings mein Sword 309 mit MarderII und Bomb Talent in die Hand genommen. Das war interessant. Aktive(re) Schläge, insb. Druckschupf, aber auch Schüsse mit der RH waren auf Anhieb einfacher als mit meiner aktuellen Kombi Zeus/Hellfire. Am interessantesten war, dass ich keine Schnittempfindlichkeit festgestellt habe und auch nicht die immer wieder beschriebene Empfindlichkeit auf Unterschnitt.

Eher im Gegenteil, im Vergleich zu Zeus/Hellfire war es für mich einfacher gegen US zu gehen. Auch Aufschlagannahme, auch gegen Rollaufschläge (ein Kollege macht da gerne so schnelle weite in meine RH) waren quasi anstrengungslos zu retournieren. Er hat da auch mehr Fehler gemacht (er versucht den Klassiker: Langer Aufschlag und auf den Return dann voll drauf) als im vorigen Trainingsspiel gegen meine normale Kombo.

Allerdings habe ich in den beiden Testspielen dann auch eins verloren gegen einen Kollegen der seit einem Jahr nicht mehr gewinnen konnte und gegen den ich im letzten Training mehr oder weniger locker ein 0:2 aufgeholt habe (er agiert schon gut/aufmerksam gegen LN). Beide fanden auch dass Hellfire/Zeus für sie "giftiger" war. Was spannend ist, weil ich den Eindruck hatte, dass der Talent mehr störte und auch für mich einfacher war.

Probier ich das nun mal weiter? Bei dem Preis vom talent wäre es natürlich unschlagbar mit dem klar zu kommen (auf 309 oder TSPD, beides Hölzer die, wenn mal kaputt, easy nachgekauft werden können, das Zeus is dann doch schon ne andere Nummer...).
Secret Flow - Apelgreen Allplay - Easy P
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1169
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Bomb Talent

Beitrag von Störnoppenfan »

@tarzun,der BT funktioniert m.E. am besten auf einem relativ hartes Carbonholz.
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Sternenfall;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
Beng
Greenhorn
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 22. September 2015, 19:38
TTR-Wert: 1700

Re: Bomb Talent

Beitrag von Beng »

@Störnoppenfan

Sehe ich anders!
Auch mit langsamen Hölzern wie Cubixx 100 oder gar The Wall funzt der Bomb ausgesprochen gut.
Zumindest bei mir!

Ich bin nach Troublemaker, der etwas sicherer ist, wieder zurück zum Bomb.
Wesentlich mehr Unterschnitt in der Abwehr, Noppentop wie Schuss für den Gegner extrem unangenehm!
Die unwesentlich höhere Schnittempfindlichkeit bei brachialen Spinnaufschlägen nehme ich gern in Kauf.
No Risk no Fun
Holz : MSP Tomahawk NG
VH : Nittaku Fastarc G1 1.8 Schwarz
RH : Sword Venom OX
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1169
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Bomb Talent

Beitrag von Störnoppenfan »

@Beng,weisst du welchen Furnieraufbau das Cubixx 100 hat.Auf der Seite des MSP fand ich dazu keine Info.
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Sternenfall;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
Beng
Greenhorn
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 22. September 2015, 19:38
TTR-Wert: 1700

Re: Bomb Talent

Beitrag von Beng »

Kann ich dir nicht sagen.
Ist ein Vollholz aber relativ leicht.
Mittelhartes Außenfurnier. Meine Beiden wiegen so um die 70 Gramm.
Hatte den Bomb erst auf dem Tomahawk Next Generation, auch gut aber um einiges schneller mit dem Bomb.
Am besten bei MSP Anrufen, ich denke da bekommst du die Info.
No Risk no Fun
Holz : MSP Tomahawk NG
VH : Nittaku Fastarc G1 1.8 Schwarz
RH : Sword Venom OX
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3470
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1710
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Bomb Talent

Beitrag von Kogser »

Störnoppenfan hat geschrieben:@tarzun,der BT funktioniert m.E. am besten auf einem relativ hartes Carbonholz.
würde ich auch so sehen, oder zumindest auf Hölzer mit harten Aussenfurnieren!
Auf anderen Hölzern fand ich den BT zu unkontrolliert. Tibhar Stratus PowerDefence war eigentlich passend für den Bomb Talent. Damit konnte ich den Bomb gut beherrschen, leider war mir persönlich dieses Holz auf der Vorhand zu langsam. Daher habe ich den Bomb damals nach 4 Wochen wieder weggelegt.

TT-Manufaktur LKS GeWo Nexxus SuperSelect53 2.0 GeWo Nexxus SuperSelect53 2.0

Benutzeravatar
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1621

Re: Bomb Talent

Beitrag von Noppenfreak999 »

Wer den Störeffekt mit dem Plastikball vermisst, soll mal die Kombination Victas defensive + Bomb Talent in Ox mal ausprobieren.
Krumme Flugbahnen a la erste Sahne.
Holz : Dominate All
VH : Tibhar MX-P 2.0
RH : Easy P ox

https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Antworten