Friendship 837

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Grass`ler
Master
Master
Beiträge: 1273
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:16
TTR-Wert: 0

Friendship 837

Beitrag von Grass`ler »

Ich habe hier durch Zufall mal etwas von diesem Belag gelesen. Und beim aufräumen im Keller hab ich ihn wieder gefunden. Gleich auf mein altes Donic Waldner Allplay gepappt und zum Training gelaufen. Dort hab ich mal etwas probiert. Ich habe den Schläger einfach mal einem Mannschaftskameraden in die Hand gedrückt, der ab und an mal mit Noppen aus Jux und Dallerei spielt. Kurz eingespielt und dann ein Match draus gemacht. Kurze Zeit später lag ich mit 0:3 hinten. Zum Glück hatten wir vier Gewinnsätze ausgemacht und ich konnte noch siegen :roll: Jetzt frag ich mich, wenn ein nicht geübter mit diesem Ding klar kommt, dann muß er doch was haben. Wenn ich Topspin gezogen habe, dann kamen die Bälle zurück geeiert das es Freude war. Und zwar so kurz, daß ich unmöglich nochmal ziehen konnte. Ich habe dann nur gewonnen weil ich mich bemühte ohne Schnitt, also so zu spielen wie alle gegen mich immer spielen, zu spielen. Damit konnte er dann nichts mehr anfangen und das Match war mir. Kennt ihr den Belag besser und hat noch jemand gute Erfahrungen damit gemacht?
Donic JO Platin soft 2.0mm
Butterfly Boll "Spark", gerade
MSP L.S.D.,ox




Wer hohe Türme bauen will muss lange am Fundament arbeiten!
Benutzeravatar
E-Highlander
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38

Re: Friendship 837

Beitrag von E-Highlander »

Hallo,
schau einfach in den Noppentests nach dem 837 (Mystery), da erhälst du weitere Informationen.
Ich kann von mir nur behaupten, dass ich mit dem Belag relativ zufrieden bin.
Klar, die glatten Noppen von damals waren richtig fies, aber der hier gefällt mir als Ersatz ganz gut.
Mir sind auch bisher keine Noppen abgebrochen (Spielzeit: 1 Jahr).

so long
High
Hauptschläger: Holz: NSD, VH: Tibhar Aurus Select, RH: MSP Kamikaze OX.
Benutzeravatar
Steinbock
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 48
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 20:23
Wohnort: TV Linkenheim

Re: Friendship 837

Beitrag von Steinbock »

Hab ihn auch ne Weile gespielt in rot und mit 1,0mm Schwamm.

Fand ihn recht gut und konnte auch ordentlich Schnitt in den Ball kriegen, auch wenn der Gegner nichts reingemacht hatte.

Leider war mir der Ballabsprung zu hoch und hab ich daher weggelegt.

mfg

Steinbock
...der gerne hinten steht und Sensenmann spielt...

Holz: DONIC Defplay Classic Senso V3
VH: THREE NINE Super 999T 2,0mm sw
RH: BUTTERFLY Feint Long III 1,1mm rot
Grass`ler
Master
Master
Beiträge: 1273
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:16
TTR-Wert: 0

Re: R.I.T.C. Friendship 837

Beitrag von Grass`ler »

Ich habe diesen Belag weiter getestet und bin völlig überrascht! :shock: Die ox Version ist so dick wie ein dünner NI Belag. Die Noppen sind Butterweich und sehr dünn. Beim spielen merke ich wie die Noppen wegknicken. Das ist bei der Kombi Aurora- CK531A ganz anders, da ist der Anschlag richtig hart. Das Blocken ist viel einfacher als mit dem Palio! Die Bälle springen zwar höher ab, flattern in der Luft aber gehörig. Wenn ich richtig reingehackt habe schienen sich die Bälle zum Netz zurück zu drehen. Aussage meiner Trainingspartner! Auch harte Topspins konnte ich gut blocken. Ich habe meinen Schläger dann mal einem Angriffsspieler in die Hand gedrückt und habe auf den Belag gezogen. Hui, ich mußte mich richtig anstrenegen um gegen zu ziehen. Und ich kann gegen Noppen spielen :ugly: Was mich verunsichert hat: Mein Gegenspieler hatte die Noppe sofort im Griff, zumindest beim blocken :-) Ich habe mir jetzt mal die Noppe mit dem 0,6mm Schwamm bestellt! Da soll er noch gefährlicher sein :flame: Mal sehen...
Donic JO Platin soft 2.0mm
Butterfly Boll "Spark", gerade
MSP L.S.D.,ox




Wer hohe Türme bauen will muss lange am Fundament arbeiten!
xsoulflyx
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 459
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Wohnort: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach

Re: Friendship 837

Beitrag von xsoulflyx »

Werde die Tage mal wieder ein bissl testen und möchte dann auch den 837 ordern!! Möchte mein Noppenspiel aktiver gestalten und möchte deshalb wissen ob mit dem 837 auch in der OX Version gut kontern und treiben kann oder sollte ich da doch mal ne Noppe mit Schwamm testen.

Und falls Schwamm dann möchte ich den normalen nich Mystery wisst ihr wie hart/weich der Schwamm ist hab einen gefunden mit 0,8mm Härtegrad: 43-45° welcher is das nun Mystery oder normal?????

Danke !!!!!!
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz

Die noch neuere Nummer Eins:
Tibhar Paul Drinkhall Allround
VH: Tibhar - Evolution FX-P 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz
Benutzeravatar
alterego
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 23. Mai 2009, 19:58
TTR-Wert: 1383
Wohnort: Hannoverscher TTC

Re: Friendship 837

Beitrag von alterego »

Zum Spiel mit dem 837ox kann ich Dir leider nichts sagen, da ich nur mit Schwamm spiele.

Der Schwamm mit Härte 43-45° ist der "normale". Der Mystery-Schwamm hat ca. 35°.
Holz: Darker 7P-2A.DF
VH: andro IMPULS Powersponge 1,8
RH: Milky Way Neptune ox / FS RITC 837 ox

oder
Holz: Victas Koji Matsushita
VH: Stiga Neos Tacky 1,8
RH: Meteor 845 ox / DHS C&F III ox


http://www.httc1951.de
Defensiv-Noppi
Master
Master
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:04
TTR-Wert: 1560

Re: Friendship 837

Beitrag von Defensiv-Noppi »

Habe den Belag auch schon getestet.
Fazit: Sehr gefährlich! Aber für mich nicht kontrollierbar. Das Ding ist einfach viel zu griffig und schnittanfällig. Habe selbst zu viele Fehler beim Spielen gemacht.

Probiere es vielleicht in einem Jahr nochmal, wenn meine Hirnsynapsen sich von GLN-Mustern endgültig getrennt und an den Palio gewöhnt haben. Vielleicht klappts dann besser.
Ghost. 729, ABS
Frasimo
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13

Re: Friendship 837

Beitrag von Frasimo »

Hallo zusammen,

ich habe den 837 in der Mystery Version von Eacheng mit 0,8 mm Schwamm in rot getestet, auf dem Symphony 2008.
Der Belag hat einiges an Potential, wenn man gerne offensiv agiert. Der Schwamm, der mit "Speed Glue" was weiß ich beworben wird, ist sehr dynamisch, besonders wenn man selbst Tempo macht. Für ein gefährliches Angriffsspiel ist dieser Belag für mich sehr gut spielbar gewesen und auch mit relativ hohem Stör-, d.h. Flattereffekt.
Angriff ist aber nicht so meine Passion. In der langen Abwehr spielte sich der 837 dann auch zu unkontrolliert für mich. Der US aus der Abwehr war zwar passabel, aber nix Besonderes. Viele Bälle wurden einfach zu lang aufgrund des für mich relativ hohen Katapultes. Einfach mal Hinhalten und den Ball zurückfliegen lassen, ging bei mir überhaupt nicht.
Für Spieler, die gerne offensiv mit den Noppen spielen, ist dieser Belag meiner Ansicht nach das Non Plus Ultra, da sehr einfach zu spielen, wenn auch ziemlich schnell. Deshalb gelang mir der passive Block eher schlecht, der aktive dagegen sehr gut.
Na ja, ist nix für einen lahmen Abwehr-Nudler wie mich.
Die Schnittempfindlichkeit war übrigens im Vergleich zu anderen griffigen Noppen eher im oberen Mittelfeld.

Viel Erfolg weiterhin beim Ausprobieren,

MfG Frank.
Holz: Darker 7p-2a
VH:MX-S 1,5
RH: Curl P 1 r 0,5
Benutzeravatar
martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2247
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: Friendship 837

Beitrag von martinspinnt »

Kurztest an der Ballmaschine
Der 837 war eine meiner ersten LN und war gespannt auf eine erneute Begegnung an der Ballmaschine. Hab ein rotes Exemplar in OX getestet. Aspect Ratio ist 0,7 (1,6/1,5), die Hälse sind leicht unelastisch und die Griffigkeit ist eher wenig vorhanden.

Eignung für tischnahes Störspiel (86)
US-Block, Stoppball (85): Gar nicht mal so schlecht! Das Tempo war ziemlich hoch. Platzierung und Flurkurve eher medium. Druckschupf und Schupfblock (86): Dieser Schlag ist ziemlich ähnlich wie der US-Block bei höherem Tempo. Leichter Störeffekt ist zu erkennen.

Eignung für Block- und Konterspiel (87)
NI-Block und Flip (87): Hier überzeugt die Noppe durch gute Platzierungen, flache Flugkurve bei mittlerem Tempo. Auch hier sind leicht Störeffekte auszumachen. Blockspin und Topspin über Tisch (86): Es ist eine deutliche Vorwärtsrotation zu erkennen. Die übrigen Werte liegen im Mittelfeld und der Schlag ist insgesamt etwas harmlos.

Eignung für Angriff aus der Halbdistanz (88)
Treibschlag und Schuss(89): Bei recht hohem Tempo lässt es sich gut platzieren. Die Flugkurve ist dabei eher flach und die Bälle sind doch recht 'tot'. Topspin (87): Flugkurve ist immer noch ziemlich flach bei doch recht flottem Tempo. Das erschwert insgesamt etwas die Kontrolle. Andererseits ist ordentlich Rotation in den Bällen.

Eignung für die Abwehr (87)
Schnittarme Abwehr und Liften (88): Das Tempo ist recht hoch und die Flugkurve flach. Es vor allem lange Platzierungen möglich. Rotation in Form von Schnittumkehr war nicht zu erkennen. Schnittabwehr (86): Wegen dem hohen Tempo und der doch ziemlich gebogenen Flugkurve ist der Schlag etwas weniger kontrolliert wie die schnittarme Abwehr. Ich konnte doch ziemlich viel Rotation in den Bällen ausmachen. Insgesamt lässt sich allso prima die Rotation variieren.
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX
Variatio
MediaMaster
Beiträge: 2392
Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18

Re: Friendship 837

Beitrag von Variatio »

Ich will zwar nicht meckern - aber ist es selektive Wahrnehmung, dass derzeit alle deine Punktewerte bei allen moeglichen LN zwischen 85 und 90 Punkten landen?!? Sind die alle so aehnlich?
Reicht da dann nicht eine Skala von 1-10, oder noch besser: von 1-5?
Und wo ist dann die Differenzierung? :roll:

Da finde ich deine Beschreibungen viel aussagekraeftiger, als den Punktwert. :-)
Wobei mich der DTecs letzt mal wieder gelehrt hat, wie sehr die Eignungseinschaetzung von GrLN von Technik und Holz abhaengig ist: Der DTecs ist auf dem NSD ein komplett anderer Belag als auf dem TDC, und zudem bekomme ich als Nicht-Defensivspieler auch aus der Distanz viel Schnitt auf Topspin hinein, wogegen unser LL-Abwehr-Stoerer mit meinem Schlaeger im letzten Training nur tote Baelle produzierte. Als ob man zwei komplett kontraere Belaege drauf kleben haette ... :roll:
Zuletzt geändert von Variatio am Samstag 27. November 2010, 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...
Benutzeravatar
martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2247
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: Friendship 837

Beitrag von martinspinnt »

Variatio hat geschrieben:Ich will zwar nicht meckern - aber ist es selektive Wahrnehmung, dass derzeit alle deine Punktewerte bei allen moeglichen LN zwischen 85 und 90 Punkten landen?!? Sind die alle so aehnlich?
Reicht da dann nicht eine Skala von 1-10, oder noch besser: von 1-5?
Und wo ist dann die Differenzierung? :roll:
Ich bewerte schon seit Jahre alle möglichen Dinge (Wein, Kaffe, Essen) auf der Skala 50 bis 100. Da wirst du oft solche Werte vorfinden. Eigentlich ist unter 75 ein No-Go. Eine einigermassen solide produzierte Noppe ohne Fehler wird den Wert 75 schon erreichen. Für mich beginnt Qualität bei 88 Punkten. Alles über 90 ist schon gut. Ich könnte jetzt hingehen und eine Skala 1-5 entwickeln. 75-80 = 1; 81-85=2; 86 - 90=3; 91-95=4; 96-100=5. Das sähe in der Wirklichkeit nicht grad sehr differenziert aus, weil sich die meisten im Mittelfeld aufhalten. Wichtiger wie die absoluten Punktzahlen finde ich die Eignung für bestimmte Spielsystem, die für mich anhand der Zahlen ablesbar sind. Vorstellbar, wäre eine Skala von 1 - 25, so quasi mein derzeitiger Wert minus 75. Ist eigentlich eine gut Anregung. Ich mach mal so fertig und werde das eventuell ändern.

Vielen Dank für den Input :D
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX
Benutzeravatar
Noppenfreund
Master
Master
Beiträge: 1285
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 17:34
Kontaktdaten:

Re: Friendship 837

Beitrag von Noppenfreund »

Ich habe den Belag in Ox auf einem chen
weix getestet. Vorher habe ich viele Jahre den d tec gespielt.

Ich kann nur sagen: geiler Belag! Habe nur selten so eine gut kontrollierte noppe im Angriff gespielt. Damit geht alles
Mein jetziges Hölzlein:

Holz 1:
Holz: Chen Weixing
VH: Cool Vega Tour max
RH: Kamikaze ox

Holz 2:(Test)
Holz: Chen Weixing
VH: T 05 max
RH: TM ox

QTTR: 1750
gentlemac
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
TTR-Wert: 1800
Wohnort: VFL Oker

Re: Friendship 837

Beitrag von gentlemac »

Ich habe das Ding damals auch getestet und notgedrungen ein Turnier damit bestritten. Allerdings in ox. Der Angriff und auch die krummen Bälle sind schon toll, ich erinnere mich aber auch noch an den Grund warum ich ihn schnell wieder zur Seite gelegt habe... Die Haltbarkeit war absolut frustrierend. Noppenbrüche und gar Verluste binnen eines Trainings waren eher der Standart als die Ausnahme. Und mein zweites Exemplar spielte sich ziemlich anders als mein erstes. Damit war die Sache für mich dann gegessen aber vielleicht ist die Qualität ja mittlerweile besser geworden. Alternativ kann man natürlich auch gleich zehn Stück kaufen, um die selbe Charge zu erwischen. Bei dem Preis ist das ja durchaus machbar.
1: NSD mod. (2017) / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist L.S.D. Extra Long
2: NSD mod. (2014) / BTY T64 1.7 / Bomb Talent ox
3: NSD mod. (2012) / BTY T64 1.7 / PimplePark Cluster ox
Doppelnoppe1
Master
Master
Beiträge: 1457
Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41

Re: Friendship 837

Beitrag von Doppelnoppe1 »

Hallo, Gentlemac! Tja der FS 837 ist schon ein schönes Teil, aber für mich nicht wirklich spielbar, da war mir der FS 755 schon um einiges lieber, vielleicht nicht so gefährlich, aber deutlich kontrollierter. Gentlemac, "mein Noppenkönig":) wann gibts wieder ein neues Video von Dir? Muß ja nicht mit Bomb Talent sein, aber jetzt in der Sommerpause, solltest Du ja wieder mal Zeit finden:):):) Nach 40-50 x anschauen, kenn ich es jetzt schon auswendig, also ich will Fakten äh Videos sehen:)) :D :D
Grüße Doppelnoppe1
gentlemac
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
TTR-Wert: 1800
Wohnort: VFL Oker

Re: Friendship 837

Beitrag von gentlemac »

Keine Sorge, es wird neue Videos geben! :mrgreen:

Bin derzeit wieder im Training und so zu ca. 80-90% wieder hergestellt. Denke mal wird nicht mehr lange dauern. Noppenmäßig könnte diesmal was von MSP oder Spinlord im Test landen. Ansonsten ist momentan mal wieder der gute, "neue" D.Tecs an der Reihe. :twisted:
1: NSD mod. (2017) / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist L.S.D. Extra Long
2: NSD mod. (2014) / BTY T64 1.7 / Bomb Talent ox
3: NSD mod. (2012) / BTY T64 1.7 / PimplePark Cluster ox
Antworten